MARKRANSTÄDTER EISENBAHN-PAGE
 
   
 

KATASTROPHENZÜGE DER DR

 
 
"ZÜGE MIT ZIVILEN NAMEN, DIE VON GRUND AUF MILITÄRISCH WAREN"
 
 
Die "Katastrophenzüge der Deutschen Reichsbahn" sind schon einige Jahre das zentrale Thema meiner Website.
Die Seiten zu den Katastrophenzügen der DR sind neu gestaltet und strukturiert.
 
Mit den "Katastrophenzügen der DR" möchte ich auf meiner Website ein eher selten behandeltes Kapitel aus der Geschichte der Deutschen Reichsbahn präsentieren. Vielen geschichtlich interessierten Eisenbahnfreunden werden die K-Züge völlig unbekannte Fahrzeuge sein. Sie dienten bei der DR einem Verkehr, der möglichst unbemerkt, im Verborgenen ohne Zuschauer stattfinden sollte. Schon durch den überwiegend militärischen Hintergrund der K-Zug-Einsätze, der zur damaligen Zeit durchaus zu Spionagevorwürfen gegenüber dem diesbezüglich besonders interessierten Eisenbahnfreund hätte führen können, sind Zeitdokumente äußerst rar.
 
Seien Sie willkommen auf den überarbeiteten Seiten zum Thema "K-Züge".
 
VORBEMERKUNGEN
 
ZUM EINSTIEG
 

GESCHICHTE DER LAZARETTZÜGE

(aus der Eisenbahnfrühzeit zur Gegenwart)

 
DIE GESCHICHTE DER K-ZÜGE DER DR
 
 
 
FAHRZEUGE
 
     
 

SPENDERFAHRZEUGE

(woraus die K-Zug- und Sonderfahrzeuge entstanden)

 
     
 
K-ZUG-STAMMWAGEN
 
 
Maschinenwagen / Energieversorgungswagen
 
 
Küchenwagen
 
 
OP-Wagen
 
 
Bettenwagen / Krankenwagen
 
   
SONDERWAGEN
 
 

Heizwagen

(Fahrzeuge aus der Staatsreserve)

 
     
 
FUNKTIONSWAGEN DES D1072
 
 

Begleiterwagen B1, B2, K, mP

(auch Gesunde brauchen ein Bett)

 
 

Vorratswagen FuW "V"

(Vorrat nicht nur für die Küche)

 
 

Apothekenwagen FuW "A"

(der "Beiwagen" zum OP-Wagen)

 
 

Nervenwagen N1 und N2, Nerven-Begleiterwagen N3

(die "ausgefallendesten" Bahndienstwagen der DR)

 
 
Wasserwagen
 
 

Verbleib der Fahrzeuge

(Statistik)

 
     
 

 

WAGEN FÜR DEN E-FALL
 
 

"vorgerüstete Bmh"

(zusätzliche Bettenwagen für den Verteidigungsfall)

 
 

Kalter Krieg jenseits der Mauer...

(Laz-Fahrzeuge der DB)

 
     
 
DIE K-ZUG-EINSÄTZE
 
     
 

Die Dienstvorschrift DV971

(die K-Zug-DV - "vertrauliche Verschlusssache")

 
 

Militärische Einsätze

(die gab es wirklich)

 
 

Im Einsatz bei zivilen Schadensfällen

(keine Konkurrenz für den zivilen Rettungsdienst)

 
 

Zug-Nr. D1072

("Internationaler Reisezug, der besonderen Benutzungsbedingungen unterliegt")

 
 

Balkankrieg

(K-Zug-Fahrzeuge ziehen in den Krieg...)

 
     
 
LITERATUR ZUM THEMA
 
     
 

Sagte mal ein großer Dichter...

(Literatur)

 
     
 
D1072 in 1:120
 
     
 

K-Zug-Fahrzeuge in 1:120

(mit dem D1072 unterwegs von Beelitz-Heilstätten nach Brest auf der Modellbahn

 


©2018 Burkhardt Köhler